07.08.2020 Aktuelles

Ursula M. Händel-Tierschutzpreis 2020

Prof. Hartung und Prof. Leist gewinnen den Ursula M.Händel-Tierschutzpreis der DFG 2020!

Der diesjährige Ursula M.Händel-Tierschutzpreis der DFG wird an Prof. Dr. Dr. med Thomas Hartung (John Hopkins-University, Baltimore, USA und Universität Konstanz) und an Prof. Dr. Marcel Leist (Universität Konstanz) verliehen.
Die zwei Forscher erhalten den Preis für die Entwicklung eines READacross-Verfahrens, mit dem sich aufgrund von Informationen über die Toxizität einer bereits gut untersuchten Substanz Vorhersagen über die Giftigkeit eines bisher nicht erforschten Stoffes schließen lassen. Damit können toxikologische Vorhersagen getroffen werden, was zu einer Verringerung von Tierversuchen führt. 
Weiterhin entwickelten sie den RASAR-Ansatz (readacross based structure activity relationships), der für automatisierte Vorhersagen Informationen aus toxikologischen Datenbanken nutzt.

Mehr Informationen zum Ursula M.Händel-Tierschutzpreis sind auf der Seite der DFG zu finden.

Der mit 80.000€ dotierte Preis wird dieses Jahr online verliehen.

Alle Beiträge
forum login